Passivierung

Die Passivierungsschicht

Bei diesem Prozess wird durch ein Verfahren auf der Oberfläche von Zink, Zink-Eisen oder Zink-Nickel eine definiert dünne und beständige Passivierungsschicht erzeugt, welche die Korrosionsbeständigkeit erhöht. Die verschiedenen Passivierungsverfahren unterscheiden sich im Hinblick auf Korrosionsschutz, Optik, Schichtdicke und Farbgebung.

Häufig werden die Passivierungen zusätzlich durch Versiegelungen (Topcoats) aufgewertet. Diese Topcoats sorgen nicht nur für einen noch höheren Korrosionsschutz, sondern auch für eine gleichmäßigere Optik. Die Topcoats sind zur Definierung der Reibeigenschaften einstellbar.

Passivierungen werden ausschließlich Chrom-6 frei angeboten.

 

ZURÜCK